Sylvester mit Freunden

31. Dezember 2013 um 23:09 Uhr unter Allgemein

Yeah! Sitze hier mit meiner ganzen Clique auf genau dem Dach, auf dem ich mit Toni Weihnachten gefeiert habe. Su-per Stimmung hier! Könnte an dem ganzen Alkohol liegen, den wir hier hochgeschafft haben *grins*

Aber von hier oben haben wir auch ne klasse Aussicht. Aus allen Richtungen hört man vereinzelt Böller und ab und zu ist sogar schon die eine oder andere Rakete zu sehen! Wow, sag ich da nur. Kann das neue Jahr kaum noch erwarten.

— Gertrud, von meinem supertollen Handy gesendet.

Kommentare: 1 »

Ausblick auf 2014

30. Dezember 2013 um 09:36 Uhr unter Allgemein

Nach dem Jahresrückblick von gestern möchte ich euch heute einen kleinen Ausblick auf 2014 geben.

Zunächst: Ich habe mir ganz ganz ganz ganz ganz fest vorgenommen, 2014 wirklich jedes Wochenende eine Story zu veröffentlichen. Außer vielleicht, wenn es wieder ein Special gibt. Aber längere „Ausfälle“ wie dieses Jahr, wo es dann teilweise wochen- und monatelang nichts Neues gab, soll es nicht mehr geben.
Ich hoffe, dass ich das dieses Mal durchhalte. Ich werde mich auf jeden Fall ganz doll anstrengen und mein Bestes geben, ehrlich!

Zusätzlich zu den Stories soll es auch wieder Specials geben. Ich weiß noch nicht genau, welche Specials, aber zwei bis drei sind auf jeden Fall eingeplant. Vielleicht erzähle ich euch ja von meinem ersten Urlaub dieses Jahr, oder wie ich meine Clique (Toni, Oskar, Karo und Kai) kennengelernt habe.

Ah, apropos: Von denen werdet ihr sicher auch noch einiges hören. So oft, wie ich mit denen „abhänge“. Besonders von diesem süßen Toni. Der ist so richtig zum Anbeißen *hrrr*

Im Jahresrückblick habe ich ja schon angedeutet, dass ich mich mal wieder auf Bookrix umgesehen habe. Ich möchte dort wirklich wieder aktiv werden und vielleicht die Geschichte von Doika, der Zauberin, erzählen. Also nicht die großen Heldentaten, an denen sie beteiligt war (die kennt ja jeder), sondern etwas über ihre Anfangsjahre. Die sind zwar nicht so bekannt, aber ich finde die trotzdem sehr spannend und unterhaltsam.

Achja, und pünktlich zum Karneval erzähle ich euch dann auch endlich von meinem ersten Fall als Versicherungsdetektivin. Mit „nur“ einem Jahr Verspätung ^^“
Den zweiten Fall gibt es danach, und auf den müsst ihr auch nicht nochmal ein Jahr warten, wirklich nicht!

Technisch werde ich auch wieder etwas werkeln müssen. Mein Blog soll noch benutzerfreundlicher, performanter und vor allem viel schöner werden. Ich weiß nur noch nicht, wie ich das anstellen soll *seufz* Aber da wird mir sicher was einfallen…

So, ich glaube, das reicht erstmal an Ausblick und guten Vorsätzen. Vom Rest müsst ihr euch eben überraschen lassen *gg*
Aber eins verspreche ich euch: Langweilig wird es hier nicht. Jedenfalls nicht, so lange ich hier bin 😉

Kommentare: 7 »

Jahresrückblick 2013

29. Dezember 2013 um 09:59 Uhr unter Allgemein

Das Jahr nähert sich dem Ende und die Jahresrückblicke im magischen Flimmerkasten (die Menschen nennen ihn „Fernseher“) nehmen sprunghaft zu. Wieder so ein merkwürdiger Menschenbrauch, nehme ich an.
Na, was solls. Am Mittwoch ist ja dann alles vorbei, gleich nach dem großen Feuerwerk. Oh, das war ja so schön letztes Jahr! Das lass ich mir auf keinen Fall entgehen!
Und wenn die Jahresrückblicke bei den Menschen irgendwie dazugehören, dann versuche ich das eben auch mal. Also was hab ich denn erlebt dieses Jahr? Ich glaube, da gibt es einiges zu erzählen. Also…

Anfang des Jahres war ich auf Bookrix unterwegs, einer Plattform zum Schreiben und Lesen von Online-Büchern. Ich habe auch ein, zwei „Bücher“ dort veröffentlicht, aber irgendwie ist das etwas eingeschlafen. Ich habe mich da in den letzten Tagen mal wieder etwas umgesehen und es hat sich einiges verändert. Vielleicht werde ich dort nächstes Jahr wieder aktiv, mal schaun.

Danach war ich auf Jobsuche, und letzten Endes habe ich dann auch einen gefunden. Als Versicherungsdetektivin! Ist das nicht klasse? Ich bin oft den ganzen Tag draußen unterwegs, kann nervige Fragen stellen und verdächtige Spuren verfolgen. Also mir gefällt es dort echt super! (Und nein, ich habe mein Versprechen nicht vergessen. Ich habe auch noch all meine Notizen! Ich denke, bis zum nächsten Karneval werde ich es schaffen, euch von meinen ersten Fall zu berichten.)

Zu Ostern gab es nicht nur mein Osterspecial (in dem unter anderem erklärt wird, warum die Menschen an den Osterhasen glauben), sondern auch noch ein kleines Mißgeschick meinerseits, welches mir passierte, als ich mir einen kleinen Scherz erlaubte. Und das führte dann dazu, dass ich schließlich Max, einem aufgeweckten Jungen aus der Nachbarschaft, Untericht im Schleichen gegeben habe. Uff, das war ganz schön anstrengend.

Hier, in meinem digitalen Reich, war ich aber auch nicht untätig. Es gab immer wieder kleine Verbesserungen, damit mein Blog noch übersichtlicher und leichter zu handhaben wird (hoffe ich jedenfalls). Und damit ich weiß, ob euch das, was ich hier reinschreibe, auch gefällt, habe ich Anfang Mai das Bewertungssystem eingeführt. So könnt ihr auf (fast) jeder Seite mit nur einem Klick 1-5 Sterne vergeben.
Noch lieber wäre mir natürlich, wenn ihr einen ausagekräftigen Kommentar abgebt, aber die Sterne-Bewertung hilft mir ebenfalls.

Im Sommer war ich auf der Suche nach einem Hobby, weil ich gehört habe, dass die Menschen alle ein Hobby haben. Ich habe dann auch das eine oder andere ausprobiert, aber so wirklich zufrieden war ich letzten Endes nicht. Das stört mich aber nicht mehr, denn momentan habe ich gar keine Zeit für ein Hobby. Vielleicht ist das wirklich nur was für Menschen

Anfang Herbst war ich für zwei Wochen im Urlaub, habe tagsüber faul in der Sonne gelegen, war am Strand joggen, habe im Meer geplanscht und mich abends in der Disko amüsiert. Ach, das war wirklich spitze! Ich glaube, Urlaub ist die beste Erfindung, die die Menschen je gemacht haben.

Vor ein paar Monaten habe ich dann meine Clique kennengelernt, also Toni, Oskar, Karo und Kai. Mit denen bin ich wirklich gerne zusammen, vor allem mit Toni. Der ist ja so süß. Mmmmm.
Ob da nächstes Jahr noch mehr draus wird? Die Weihnachtsjagd mit ihm war wirklich toll.

So, ich denke, das wars dann auch schon. Meine ganz persönlichen Highlights im Jahr 2013. Ich hoffe, es hat euch einigermaßen gefallen, und dass ihr mir auch im nächsten Jahr treu bleibt.

Bis bald,
Eure Gertrud

Kommentare: 2 »

Story-Update

28. Dezember 2013 um 08:36 Uhr unter Update

Story 38 veröffentlicht: Die Sage der mutigen Dacia

Romantische Weihnachtsjagd

25. Dezember 2013 um 10:34 Uhr unter Allgemein

So. Gestern war es nun endlich so weit: Wir waren auf Weihnachtsjagd!

Mit „Weihnachtsjagd“ meine ich ein kleines Spiel, das ich mir ausgedacht habe. Toni und ich haben uns am späten Nachmittag getroffen (kurz nach Sonnenuntergang) und sind gemeinsam durch die Stadt gezogen, insbesondere durch die Wohngegenden. Und dabei haben wir dann gejagt. Nein, natürlich nicht den Weihnachtsmann (den gibt es doch gar nicht!), sondern Weihnachtsdeko.

Also ich finde das wirklich erstaunlich, wie viel Deko die Menschen ins Fenster stellen, hängen und kleben. Sogar die Balkone waren voller blinkender Lichterketten, bunten Weihnachtsmännern und leuchtenden Weihnachtsbäumen. Ganz schön krass.

Hmm, wie auch immer. Im Spiel ging es dann darum, die Deko als erster zu entdecken. Für jedes geschmückte Fenster und jeden dekorierten Balkon gab es einen Punkt, für Deko, die nicht erleuchtet war, sogar zwei Punkte (die war in der Dunkelheit auch echt schwer zu entdecken).
Ich habe am Anfang versucht, ein paar Fenster zu fotografieren (siehe unten), aber die Fotos sind leider nicht so gut geworden. Vielleicht sollte ich mir mal einen richtigen Fotoapparat besorgen. Aber wann fotografiere ich schon nachts? Und tagsüber macht mein Handy echt tolle Fotos. Hmm…

Jedenfalls hat die Weihnachtsjagd einen Riesenspaß gemacht und wir sind fast zwei Stunden lang lachend durch die verlassenen Straßen gerannt. Zum Schluss haben wir uns dann noch auf das Dach eines mehrstöckigen Bürogebäudes geschlichen (über die Feuerleiter), haben uns dort auf einen Vorsprung gesetzt und gemeinsam den wahnsinnig coolen Ausblick genossen.
Hach, war das romantisch! Er hat sogar seinen Arm um mich gelegt und wir haben ein bisschen gekuschelt.

Ach ja: Wir haben beschlossen, ab jetzt öfter mal was gemeinsam zu unternehmen, also nur wir zwei.
Yeah! Ich liebe Weihnachten <3

Kommentare: 2 »

Frohe Weihnachten!

24. Dezember 2013 um 17:46 Uhr unter Allgemein

Ich wünsche euch eine frohes und besinnliches Weihnachtsfest!

Kommentare: 3 »

Adventspecial Teil 5: Das Weihnachtsfest

24. Dezember 2013 um 17:05 Uhr unter Update

Der 5. und letzte Teil des Adventspecials ist da: Das Weihnachtsfest.

Einladung zum Goblin-Weihnachtsabend

23. Dezember 2013 um 18:20 Uhr unter Allgemein

Yeah es hat geklappt! Ich habe Toni erfolgreich zu einem echten Goblin-Weihnachtsabend eingeladen.

Aber das war gar nicht so einfach. Am Schwierigsten war es für mich, ihn mal alleine zu erwischen. Ich meine, ich hab Karo, Oskar und Kai auch gerne um mich, wirklich. Aber der Plan war ja, dass wir uns mal zu zweit treffen, und nicht zu fünft, wie sonst immer. Also habe ich mir etwas einfallen lassen und eine lebhafte Diskussion über Auto-Rennen gestartet, denn dafür interessieren sich die anderen überhaupt nicht. (Ich eigentlich auch nicht, aber Toni schwärmt halt dafür.)

Jedenfalls sind sie dann irgendwann gelangweilt weggegangen, um sich mehr Glühwein zu besorgen (leider nicht vom Weihnachtsmarkt, der ist schon weg), und dann konnte ich ihn endlich das fragen, was mir schon die ganze Zeit auf der Zunge lag. Nun, um es kurz zu machen: Er hat zugesagt.
Er hat sich zwar etwas gewundert, warum ich die andern drei nicht dabeihaben wollte (der Schlauste ist ja nicht), aber er war dann doch recht begeistert von meiner Idee.

Achja: meine Idee. Was ich genau vorhabe, möchte ich jetzt noch nicht verraten, aber soviel sei gesagt: Ich nenne es eine Weihnachtsjagd. Hihihi. Das wird bestimmt lustig. Und keine Sorge: Ich werde euch hinterher ganz genau erzählen, wie es gelaufen ist.
Versprochen!

Kommentare: 3 »

Weihnachtsbräuche und schwierige Entscheidungen

22. Dezember 2013 um 18:26 Uhr unter Allgemein

Ich habe ja schon mal erwähnt, dass wir Goblins kein Weihnachten feiern, aber irgendwie färbt die Weihnachtsstimmung jetzt auch ein bisschen auf mich ab. Vielleicht gewöhne ich mich ja so langsam an die merkwürdigen Rituale und Bräuche der Menschen.
Ok, einen Weihnachtsbaum habe ich mir nicht in meine Hütte gestellt und auch sonst hab ich nichts geschmückt (obwohl die Lichterketten ja schon schick aussehen). Aber andere Dinge, wie zum Beispiel den Weihnachtsmarkt und den Glühwein, haben mir hingegen sehr gefallen.

Wieder andere Dinge machen mich nachdenklich. Da wäre beispielsweise dieser wirklich interessante Brauch, auf den mich letztens meine Kollegin Sandra hingewiesen hat. Er besagt, dass man Weihnachten nicht allein feiern sollte.
Also ich war ja fast die ganze Zeit alleine, seit ich in die Menschenstadt gezogen bin. Ja natürlich, mittlerweile habe ich eine Menge Leute kennengelernt neue Freundschaften geschlossen, aber viele Menschen feiern Weihnachten mit ihrer Familie, und die habe ich schon sehr lange nicht mehr gesehen. Ob ich sie mal besuchen sollte? Ich hab nur immer so viel zu tun. Naja mal sehn, vielleicht nächstes Jahr.

Andererseits gibt es da ja auch noch meine Clique, mit der ich wirklich gern zusammen bin. Insbesondere mit diesem schnuckeligen Toni. Hach, der ist ja so süß.
Aber er beachtet mich ja leider nicht, und ganz bestimmt lädt er mich Weihnachten nicht zu sich ein. Ob ich vielleicht einfach ihn einladen soll? Ach ich weiß nicht. Ich bin ja sonst nicht so feige, aber irgendwie traue ich mich nicht. Was, wenn er nein sagt?

Kommentare: 3 »

Adventspecial Teil 4: Die Beute des diebischen Goblins

22. Dezember 2013 um 08:26 Uhr unter Update

Ich wünsche euch einen frohen 4. Advent und viel Spaß beim Lesen des 4. Adventspecials: Die Beute des diebischen Goblins.