Story-Update

22. Februar 2014 um 08:01 Uhr unter Update

Story 42 veröffentlicht: Unterwegs mit Feen

Valentinstag

14. Februar 2014 um 17:08 Uhr unter Allgemein

Heute ist er also: der lang ersehnte Valentinstag. Der Tag, an dem sich verliebte Menschen Blumen und Süßigkeiten schenken. Und da ich mich mit den Menschenbräuchen leider immer noch nicht so gut auskenne, habe ich heute in der Mittagspause mal meine Kollegin Sandra danach gefragt, wie dieser Brauch denn eigentlich entstanden ist.
Und Sandra meinte, der Valentinstag an sich wäre zwar schon mehrere hundert Jahre alt, aber so, wie er heutzutage gefeiert wird, wurde er eigentlich von den Blumenhändlern eingeführt.

Soso. Die Blumenhändler also. Na da bin ich ja mal gespannt, wann die Wursthändler einen Feiertag einführen. Oder die Fischhändler. Oder die Wollhändler. Kann das eigentlich jeder machen oder müssen sich die Händler da zuerst untereinander einigen? Finde ich auf jeden Fall seeehr merkwürdig, dass die Händler das entscheiden.

Aber was solls. Hauptsache ich bekomme was geschenkt. Und apropos: Ich muss los. Toni kommt gleich vorbei und holt mich ab. Zu einem romantischen Valentinabend, hat er gesagt. Und ich habe wirklich vor, mich heute Abend voll und ganz von ihm verwöhnen zu lassen 🙂

Kommentare: 0 »

Katerstimmung

9. Februar 2014 um 11:02 Uhr unter Allgemein

Hui, das war ja wieder ein Wochenende. Wir fünf (also Karo, Toni, Oskar, Kai und ich) waren wieder in dieser schicken Goblindisco und haben fröhlich gefeiert, aber irgendwie habe ich es dieses Mal wohl etwas übertrieben. Kein Schimmer, wie ich nach hause gekommen bin.

Dafür hab ich jetzt mega Kopfschmerzen. So viel wie gestern trinke ich bestimmt nicht noch mal. Und zwar nicht nur wegen den blöden Kopfschmerzen, sondern vor allem wegen meiner Gedächtnislücke. Macht mir irgendwie Angst. Wer weiß, was da passiert ist.
Ja, den Menschen passiert sowas wohl häufiger (sie nennen es „Blackout“), aber ich brauche mein Gedächtnis doch noch! Sonst verliere ich noch meinen Job. Und wer will schon eine vergessliche Detektivin anheuern?

Aber ich will mal nicht zu viel meckern. Insgesamt war es nämlich trotzdem ein supertolles Wochenende. Toni und ich sind ja jetzt schon eine ganze Weile offiziell zusammen und bisher bereue ich keine Minute davon. Also wirklich gar keine, wenn ihr versteht, was ich meine 😉
Und an eins erinnere ich mich noch ganz genau: Nämlich dass ich Toni gesagt habe, dass ich diesen Valentin-Menschenbrauch gar nicht schlecht finde und er mir an dem Tag ruhig etwas schenken darf. Ich hoffe, er hat den Wink verstanden. Aber vielleicht sollte ich ihn morgen noch einmal daran erinnern. Nur für den Fall, dass er auch zu viel getrunken hat.

Kommentare: 0 »