WM 2014: Deutschland gegen Algerien

1. Juli 2014 um 12:40 Uhr unter WM 2014

Gnah. Was für eine blöde Anstoßzeit. Ich wollte das Achtelfinale ja eigentlich unbedingt auf der großen Leinwand sehen, aber das war mir dann doch etwas zu spät. Wobei ich in den ersten achtzig Minuten eigentlich ein Nickerchen hätte halten können, denn gut war das nun wirklich nicht, was das deutsche Team dort vorführte. Also abgesehen vom Torward, der wenigstens das eigene Tor bestens verteidigte.

Algerien war von Anfang an stärker, drängte nach vorne und ließ das deutsche Team richtig schlecht aussehen. Folgerichtig war der Ball in der 17. Minute auch schon im deutschen Tor, doch es war Abseits und so blieb es beim 0:0, wie auch in den folgenden dreiundsiebzig Minuten, auch wenn es kurz vor Abpfiff etwas spannender wurde.

Danach gab es dann wie erwartet Verlängerung, denn die Gruppenphase ist ja vorbei und ein Unentschieden als ergebnis kam nicht in Frage.

Und dann kam auch endlich das 1:0 in der 92. Minute: Deutschland ging in Führung, doch das Zittern ging weiter, denn es waren ja noch achtundzwanzig Minuten zu spielen. Diese blieben auch spannend und unterhaltsam, denn das algerische Team presste auf der Suche nach dem Ausgleich nun noch stärker nach vorne, wodurch sich für Deutschland gute Konterchancen ergaben.

In der 119. Minute dann die Entscheidung: Der Torward wurde ausgespielt und gegen den Nachschuss hatte auch der letzte Abwehrspieler keine Chance mehr: 2:0 für Deutschland.
Algerien schaffte in der Nachspielzeit dann zwar noch den 2:1 Anschlusstreffer, doch für einen Ausgleich blieb keine Zeit und so zog Deutschland als Sieger vom Platz und ich konnte endlich freudetaumelnd ins Bett fallen.

Zum Glück ist das Viertelfinale zeitlich besser gelegen, da kann ich dann wieder zum Public Viewing. 🙂

Kommentare: 0 »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Neuer Kommentar

Du kannst folgende HTML-Tags und -Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

*

http://www.gertrud-stories.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://www.gertrud-stories.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://www.gertrud-stories.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://www.gertrud-stories.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://www.gertrud-stories.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://www.gertrud-stories.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://www.gertrud-stories.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
http://www.gertrud-stories.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
http://www.gertrud-stories.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
http://www.gertrud-stories.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
http://www.gertrud-stories.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
http://www.gertrud-stories.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
http://www.gertrud-stories.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
http://www.gertrud-stories.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
http://www.gertrud-stories.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
http://www.gertrud-stories.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
http://www.gertrud-stories.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif